In 25 Berufsjahren habe ich mich schwerpunktmäßig mit großen Strukturbauteilen wie Windkraftanlagen, Brücken und Schiffen beschäftigt. Dabei hat mich stets die geometrische Güte großer Bauteile als Qualitätsmerkmal fasziniert, wobei die geometrische Güte über die Vermessung von Referenzpunkten nur "in Ruhe" geprüft wurden. Ich habe mir die Frage gestellt wie man diese Art der Prüfung auch an bewegten Objekten realisieren kann und habe zwei Verfahren entwickelt, mit denen das Lastverhalten von Brücken und Windkraftanlagen als Qualitätsmerkmal dynamisch bestimmt werden kann.

 

 


Als Partner der windcomp GmbH und Entwickler des ROMEG-Systems biete ich Ihnen folgende Leistungen an:

  • Messungen der Blattwinkel und der axialen Turmschwingungen
  • Optimierung Ihres Windparks 
  • Sondermessungen
  • Training und technische Unterstützung

Unser Angebot richtet sich an Betreiber und Hersteller, sowie an Prüf- und Zertifizierungsgesellschaften.

mehr ...